Siebdruck in Handarbeit - T-Shirts von vollstark

Siebdruck in Handarbeit – T-Shirts von vollstark

Nach wochenlanger Arbeit sind wir nun endlich soweit, die Neuigkeiten im Hause STARK vorzustellen: Siebdruck in Handarbeit – T-Shirts von vollstark.

Wir lieben T-Shirts! T-Shirts kann man nie genug haben! Ein handgemachter Siebdruck macht ein T-Shirt einzigartig und besonders.

Seit neuestem steht STARK also nicht nur für den Service VOR dem Druck, sondern auch für den Druck als solches, nämlich für handgemachten Siebdruck (crafted screenprint).

Siebdruck in Handarbeit – T-Shirts von vollstark (crafted screenprint)

Wie immer meinen wir, was wir sagen: Handgemacht heißt handgemacht und nicht maschinell gefertigt. Das bezieht sich natürlich auf den Druck, nicht aber auf die Herstellung der Textilien. An dieser Stelle sei allerdings auch erwähnt, dass unsere Textilien sehr hochwertig, Fair Trade und aus Bio-Baumwolle, also irgendwie vegan sind. Yam yam. Handgemacht bedeutet also, nachdem das Design teilweise am Computer entsteht, fertigen wir die Druckform analog, mischen die entsprechende Farbe und drucken das Motiv mit Kraftaufwand von Hand. Dadurch ist jedes unserer T-Shirts einzigartig und ein kleines Unikat. Kurzum: crafted screenprint with sweat, blood and love.

In einer Zeit, in der Computer fast ausschließlich zum Einsatz kommen, besinnen wir uns mit unserem handgemachten Siebdruck wieder etwas auf das Analoge. Diese Verbindung von Computergrafik mit künstlerischem Handwerk (und irgendwie ist Siebdruck eine Art von Kunst) bringt individuelle, einzigartige Drucke hervor. Jemand, der etwas im handgemachten Siebdruck produzieren lässt, mag das Besondere, die Qualität und die Ästhetik.

Warum (handgemachter) Siebdruck?

Warum ausgerechnet dieses vergleichsweise aufwändige Verfahren? Warum ausgerechnet Siebdruck?

Wir finden, dass unter anderem auch die Haptik des Druckes eine große Rolle spielt. Gerade bei T-Shirts ist es für uns wichtig, dass es sich nicht anfühlt, als würde man ein steifes Bügelbild auf der Brust tragen. Und da kommt in unseren Augen nur der Siebdruck in Frage. Die Farbe dringt direkt ins Gewebe ein und fühlt sich sehr weich und echt an. Die hohe Elastizität verhindert zudem ein vorschnelles „Reißen“ des Druckes. Und irgendwie ist Flexfolie auf ein Shirt zu bügeln ja nicht so richtig Textildruck. Wir drucken mit flüssiger Farbe und Kraftaufwand!

Da der handgemachte Siebdruck sehr aufwändig ist und mit viel Arbeit einhergeht, beschränken wir uns hierbei auf Kleinstauflagen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − zehn =